annyxxx

kunterbunte Welt

Rico, Oskar und die Tieferschatten – Ein Tag am Set

| 8 Kommentare

Mein Tochter Adelina, 8 Jahre, hatte das große Glück eine Szene als Komparse in dem Kinofilm Rico, Oskar und die Tieferschatten mitspielen zu dürfen.
Ihr könnte euch gar nicht vorstellen, wie aufregend es für mich war, als ich einen Anruf von der lieben Frau Heyn bekam, das meine Adelina einen Tag am Set verbringen dürfte und eine kleine Komparsenrolle übernehmen würde.

Mein Kind in einem richtigem Kinofilm – Wahnsinn !

Da ich erst allerlei Papiere und Unterschriften zusammen sammeln musste ( Schule, Arzt und Jugendamt ), damit auch wirklich einem Dreh nichts im Wege steht, erzählte ich ihr erst einmal nichts von dieser tollen Reise nach Berlin.
Doch als wir ihr davon erzählten, war die Freude mehr als groß, richtig aufgeregt war sie und wir natürlich auch.

Ich habe meine Kinder nicht in einer Castingagentur oder ähnlichem untergebracht, diese Reise verdankte sie einfach dem Glück, denn für diesen Tag und die Rolle konnte man sich bewerben.

Adelina reiste am Montag, den 16.09.2013 am frühen Nachmittag mit meiner Mama Richtung Hauptstadt ab und verbrachten eine lustige Zugreise. Adelina hatte ihre Hausaufgaben von der Schule mitbekommen, so das sie den Stoff, den sie an den beiden Tagen ihrer Abwesenheit verpasste, erarbeiten konnte.

Die Reise nach Berlin, war die erste große Zugreise die Adelina machte und umso spannender fand sie alles. Auch das Hotel, Best Western President, war die erste Übernachtung in einem Hotel für sie.

Rico,Oskar und die Tieferschatten Anke Engelke (5)

Rico,Oskar und die Tieferschatten Anke Engelke (6)

Am nächsten Morgen um 8 Uhr wurden Oma und Adelina von Frau Heyn im Hotel abgeholt und zum Drehort gebracht.
Erstaunlich wie viele Menschen an einem Set so sind, alles abgesperrt und umgeleitet, die Sonnen bestrahlen, damit sie heller strahlt und bei einer nicht wirklich warmen Briese so tun als wäre es Hochsommer, denn die Szene spielt im Sommer vor einer Eisdiele. Und wisst ihr was, die Eisverkäuferin in dem Film ist keine geringere als Anke Engelke !

Rico,Oskar und die Tieferschatten Anke Engelke (3)

Rico,Oskar und die Tieferschatten Anke Engelke (7)
Adelina stand nun für den Film in einer Reihe wartender Kinder vor der Eisdiele und hatte wirklich Spaß bei dem Dreh.
In den Drehpausen wurden die Kinder in warme Decken gehüllt. Und natürlich gab es auch Eis 🙂

Zur Mittagszeit gab es am Cateringwagen leckeres Essen und meine Mama unterhielt sich mit einem anderem Elternteil, wobei soe erwähnte das wir aus der Nähe von Oldenburg (Oldb.) kämen, was Anke Engelke wiederum mitbekam und sich zu dem Gespräch gesellte, denn ihr Vater kommt auch von dort. Diese Gelegenheit nutze Adelina auch gleich um sich ein Autogramm geben zu lassen, aber nicht für sich , sondern für die liebe Birthe, die den Schulbus bei uns fährt, denn die hatte Adelina vor ihrer Abreise verraten, das sie eine ganz großer Fan von Frau Engelke ist. Ein Bild mit Adelina und Anke Engelke machten das Erlebnis „Film“ für Adelina perfekt.

Rico,Oskar und die Tieferschatten Anke Engelke (1)

Ganz herzlich möchte ich mich an dieser Stelle nochmal bei Frau Heyn bedanken, die sich so liebevoll um meine Mama und meine Tochter gekümmert hat, das war wirklich toll , die beiden schwärmen in höchsten Tönen von Ihnen !

Rico,Oskar und die Tieferschatten Anke Engelke (2)

Ob Adelina nochmal Lust hat bei einem Film mitzumachen, weiß sie noch nicht, denn sie hat gemerkt, das Fernsehen machen schwieriger ist als Fernsehen schauen 🙂
Eine tolle Erinnerung wird das aber in jedem Fall für sie bleiben !

LOGO

8 Kommentare

  1. Na das glaub ich das sie da aufgeregt war. Macht man ja auch nicht alle Tage!!

    Man sieht aber das es ihr Spaß gemacht hat 🙂

  2. Freu mich für euch! So ein Erlebnis vergißt man nie!

  3. ooooh wie süüüüß 😀

  4. wie süß <3 das buch haben wir immer in der schule gelesen :DD

  5. Ui,
    dann halte ich die Augen jetzt extra offen, wenn wir demnächst diesen Film sehen.
    Ich habe die Vorschau schon mehrfach gesehen und mich köstlich amüsiert.

    Das muss ein wunderbares Erlebnis für Eure Maus gewesen sein. Das ist schon etwas ganz Besonderes.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.