annyxxx

kunterbunte Welt

Thermomix Rezept: Monkey Bread – Zuckerbällchen Kuchen

| 3 Kommentare

Wer mich kennt, weiß, das ich den himmlisch zuckersüßen Verführungen nur schlecht wieder stehen kann und schon gar nicht, wenn das Thermomix Rezept nicht nur wirklich simpel ist sondern das Ergebnis auch ein Traum in Süß verspricht.

Thermomix Monkey Bread (3)

Zutaten:

1 Würfel Hefe
500g Mehl
240g Milch
80g Wasser
40g Butter
50g Zucker
1 TL Salz
200g Brauner Zucker
120g Butter
3 TL Zimt

Zubereitung:

1. Milch, Hefe, Salz,Butter und Wasser in den Mixtopf einwiegen 2 Min/37°C/Stufe 2
2. Mehl und Zucker dazu wiegen 3 Min/Teigknetstufe ( sollte der teig etwas kleben, Mehl nachgeben und erneut ca.1 Min. nachkneten)
3. Teig umfüllen und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen
4. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, kleine, möglichst gleichgroße Quadrate zu schneiden

Thermomix Monkey Bread (9)
5. Zu Bällchen rollen

Thermomix Monkey Bread (10)
6. In einem Topf die Butter zum schmelzen bringen, evtl. etwas anbräunen
7. Braunen Zucker in ein Schälchen geben
8. Die Bällchen in die geschmolzene Butter geben und anschließend im Zucker wälzen

Thermomix Monkey Bread (1)

Thermomix Monkey Bread (1)
9. Bällchen in eine gefettete Springform versetzt legen, so das die unterschiedlich angeordnet sind

Thermomix Monkey Bread (2)
10. erneut 1 Stunde gehen lassen

Thermomix Monkey Bread (3)
11. Backofen auf 180°C vorheizen ( ich habe Umluft verwendet)
12. Die Springform auf dem Gitter untere Schiene stellen
13. 35-40 Minuten goldbraun backen ( evtl. Backzeit verkürzen, jeder Backofen heizt anders)

Thermomix Monkey Bread (2)Thermomix Monkey Bread (4)

Diesen herrlichen Hefekuchen kann man warm und kalt genießen, einfach so oder mit frischer Sahne !
Ein Gedicht sag ich euch !

Warum er Monkey Bread getauft wurde ist mir zwar ein Rätsel, das soll den Genuss aber nicht stören.
Dieses Rezept wurde in Anlehnung an ein Rezept aus der Thermomix Rezeptwelt von mir ausprobiert.

LOGO

3 Kommentare

  1. Hallo, schön, dass Dir mein Monkey Bread so gut geschmeckt hat. LG Christine

  2. Ich habe den Teig noch mit Mandelmasse bestrichen bevor ich die Bällchen geformt habe. Das Bällchen habe ich dann in eine gefettete Gugelhupfforn geschichtet – ein Traum! Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.